Leasing-Widerruf

Widerrufen Sie Ihren Leasing Vertrag

Bereits mehrere Gerichte entschieden, dass Autofahrer ihre PKW-Kredit-VertrĂ€ge noch Jahre spĂ€ter widerrufen können, wenn sie nicht ausreichend oder fehlerhaft ĂŒber ihre Widerrufsrechte belehrt worden sind. Die KlĂ€ger bekamen die geleistete Anzahlung und alle gezahlten Raten vom Finanzdienstleister zurĂŒckerstattet.

Auch auf LeasingvertrĂ€ge kann dieses Prinzip ĂŒbertragen werden. Vom Landgericht MĂŒnchen wurde (10 O 9743/18) das erste Urteil zum Widerruf eines Leasingvertrags gefĂ€llt.

Ein Kunde der “Sixt Leasing SE” hatte seinen Leasingvertrag aus dem Jahr 2014 mit dem Argument widerrufen, dass man ihn nicht ordnungsgemĂ€ĂŸ ĂŒber seine Widerrufsrechte aufgeklĂ€rt hatte. Finden sich tatsĂ€chlich fehlerhafte oder unverstĂ€ndliche Passagen in den VertrĂ€gen, hat die Widerrufs-Frist von zwei Wochen nie zu laufen begonnen. Der Vertrag kann also Jahre nach Leasing-Beginn noch widerrufen werden.

Durch eine von uns durchgefĂŒhrte VertragsprĂŒfung erfahren Sie, ob Sie ebenfalls fehlerhaft oder unverstĂ€ndlich ĂŒber Ihre Widerrufsrechte aufgeklĂ€rt worden sind. Nutzen Sie unser unverbindliches Onlineformular fĂŒr eine kostenfreie ErsteinschĂ€tzung.

Kostenfreie ErsteinschÀtzung

Frage 1:

Wird der PKW nach Ihrer EinschĂ€tzung ĂŒberwiegend zu privaten Zwecken genutzt?

Ja

Rechtsanwaltskanzlei Couck Baurecht, Mietrecht, Darlehenswiderruf, Strafrecht, Sozialrecht hat 4,86 von 5 Sternen 109 Bewertungen auf ProvenExpert.com